Linda Kaiser

Die Kunst des Kompliments

Komplimente sind immer dann richtig und schön, wenn Sie von Herzen kommen. Die besten Komplimente sind diejenigen, die für eine hervorragende Leistung abgegeben werden. Das gilt gleichermaßen im Arbeits- wie auch im Privatleben. Es erfreut immer besonders für Dinge gelobt zu werden, die man selbst geschafft hat. Das kann ein guter Vortrag oder Projektabschluss im Job sein oder eine gelungene Planung des Familienlebens.

Für gutes Aussehen oder tolle Kleidung bekommt jeder sicher auch gerne Komplimente. Hierbei ist es jedoch wichtig, so nah wie möglich bei der Wahrheit zu bleiben. Kleine Übertreibungen sind in Ordnung, aber loben Sie lieber ein besonders gelungenes Detail als pauschal die gesamte Erscheinung. Auch beim Netzwerken oder beim Flirten sind Komplimente über Äußerlichkeiten erlaubt, wobei das Kompliment sich besser auf eine schöne Handtasche als auf die strahlenden Augen fokussieren sollte. Je unverfänglicher ein Kompliment gegenüber noch fremden Personen ausfällt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für einen guten Einstieg in weiterführenden Small Talk.

Wer ein Kompliment schenkt sollte sich der Person, die geehrt wird, in jedem Fall mit voller Aufmerksamkeit zuwenden. Dazu gehören Blickkontakt und ein freundliches Lächeln. Wer ein ehrliches Kompliment erhält, sollte sich in jedem Fall bedanken. Bescheidenheit ist eine Tugend, aber ein ehrliches Kompliment darf jeder einfach auch mal annehmen. Freuen Sie sich und gehen Sie dann wieder zur Tagesordnung über.  Übrigens, auch Männer freuen sich über Komplimente.

Termine

Kontakt